Wirtschaft

Täglich erfahren wir, dass die globalisierte neoliberale Wirtschaft soziales Elend und Naturkatastrophen verschärft, auch wenn ihre Befürworter nicht müde werden, ihre Vorteile zu betonen. Leistungsdenken und Gewinnstreben ohne Rücksicht auf die Folgen für Mensch und Natur lehnen wir GRÜNE ab.

GRÜNE Marktwirtschaft geht von dem Grundsatz aus, dass wirtschaftlicher und technologischer Fortschritt allen zu Gute kommt und nicht nur einige wenige davon profitieren. GRÜNE Marktwirtschaft ist umweltverträglich und daher erfolgreicher als die bisherige ökologisch blinde Marktwirtschaft, die Natur und begrenzte Ressourcen verschwendet.

Nachhaltigkeit ist das Schlüsselwort der zukunftsfähigen Wirtschaftspolitik. Auch in Wermelskirchen sind Themen wie soziale Gerechtigkeit, Umweltverträglichkeit und gute Lebensqualität für alle BürgerInnen wichtig. Die Bewertung von Planungen und Aktivitäten soll deshalb folgende Aspekte berücksichtigen:

  • Förderung von innovativen und umweltfreundlichen Branchen und Technologien, von kleinen und mittleren Unternehmen und ExistenzgründerInnen
  • Flächenmanagement statt Angebotskonkurrenz bei der Ansiedlung von Unternehmen und Wohnungsbau
  • Sicherung der Nahversorgung und Unterstützung des bestehenden Handels
  • bessere Nutzung der Standortvorteile im Bergischen Land: Natur, Naherholung und Tourismus, ökologische Landwirtschaft ausbauen und fördern

Den Wandel können wir nur mit vereinten Kräften gestalten. Mit dem ruinösen Konkurrenzkampf zwischen den Kommunen um Bevölkerung, Gewerbeansiedlung und Fördermittel muss Schluss sein. Zukunftsfest und attraktiv können Städte und Gemeinden nur gemeinsam werden. Wir stehen für interkommunale Zusammenarbeit. Die Vergabe öffentlicher Aufträge oder die interkommunale Zusammenarbeit darf daher nicht durch EU-Wettbewerbsrecht zur Privatisierungsfalle werden. Auch die Besteuerung interkommunaler Zusammenarbeit lehnen wir ab; diese Zusammenarbeit ist eine rein organisatorische Angelegenheit der beteiligten Kommunen.

Wir wollen mit modernen Technologien und minimalem Einsatz von Rohstoffen, Energie und Flächen innovative Produkte und Dienstleistungen entwickeln. Zur Wahrung der bergischen Interessen setzen wir uns für die Gründung eines „Zweckverbandes Bergisch Land“ ein.

Öffnungszeiten Grünes Büro Wermelskirchen

Obere Remscheider Straße 6

donnerstags 10:00 - 12:00 Uhr

Infos aus der Region:
"Grüne Liste" bund-rbk.de

Notfall-Telefonnummern

Termine

Grünes Sofa

Herzlich laden wir Sie zum nächsten Grünen Sofa ein!

Unser Thema diesmal: "40 Jahre Grüne Wermelskirchen"

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Mehr

Fraktionssitzung

Sitzung der Grünen Fraktion Wermelskirchen

Mehr

Kreisvorstandssitzung

Vorstandssitzung der Grünen im Rheinisch-Bergischen Kreis als Telefon-/Videokonferenz

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>